Überspringen zu Hauptinhalt

Professionelles Übersetzungsbüro Polnisch - Deutsch, Deutsch - Polnisch und viele weitere Kombinationen

Übersetzungsbüro Polnisch - Sprache - Übersetzung

Polnisch - Sprachcode PL (ISO 639-1) - Polnisch-Übersetzer in zahlreichen Fachgebieten

Polnische Sprache, allgemeine Informationen zur Übersetzung

Polnisch ist die Amtssprache Polens und der EU. Sie gehört zu den westslawischen Sprachen und stammt vom slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen ab. Mit schätzungsweise insgesamt 48 bis 55 Millionen Muttersprachlern befindet sich Polnisch in den Top 25 der Weltsprachen und ist nach Russisch die weltweit meistgesprochene slawische Sprache.

Wenn Sie auf diesen wichtigen Markt expandieren wollen, profitieren Sie im Übersetzungsbüro Polnisch von unserem erfahrenen Projektmanagement. Dieses setzt ausschließlich auf qualifizierte, muttersprachliche Übersetzer vom Fach. Hinterlassen Sie mit hochwertigen Übersetzungen einen bleibenden Eindruck bei unseren deutschen Nachbarn.

Warschau – die Hauptstadt Polens

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

Wir helfen Ihnen gerne mit hochwertigen Übersetzungen, Ihre internationalen Geschäfte und Abläufe effizient und sicher zu gestalten. Dürfen wir Sie unterstützen? Dann fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.

Unverbindliches Angebot anfordern

Besonderheiten der polnischen Sprache

Die Polen benutzen das lateinische Alphabet – inklusive der Buchstaben Ą, Ć, Ę, Ł, Ń, Ó, Ś, Ź und Ż. Dafür fallen die Buchstaben Q, V und X komplett weg. Eine von vielen Besonderheiten dieser slawischen Sprache sind die Häufung von Konsonanten und der Gebrauch ausschließlich kurzer Vokale. Hinzu kommen die für Polnisch-Lernende sehr schwer auszusprechenden zwölf Zischlaute, welche in der schriftlichen Übersetzung allerdings noch das geringste Problem darstellen.

Grammatische Besonderheiten

Die Wortstellung im Polnischen ist im Vergleich zum Deutschen sehr flexibel. Bei der Übertragung eines polnischen Ausgangstextes in die deutsche Zielsprache ist damit besonders auf eine sinnvolle Satzstellung zu achten. Denn eine sture Einhaltung der Satzstruktur sorgt in vielen Fällen für einen unverständlichen Text, da hierdurch die übliche deutsche Satzstruktur aus Subjekt-Prädikat-Objekt übergangen wird. Selbst wenn etwas verständliches dabei rauskommt, wirkt das Ergebnis dann alles andere als stilsicher.

Ein weitere grammatische Besonderheit des Polnischen zeigt sich in der Verwendung von Artikeln. Im Grunde sind diese gar nicht vorhanden, was wiederum bei einer Übersetzung ins Deutsche viele Fragen aufwirft: Possessivpronomen, bestimmter oder unbestimmter Artikel? Im umgekehrten Fall, also wenn der Übersetzer eine bestimmte Sache oder Person im Polnischen benennen will, ist das Demonstrativpronomen die einzige Möglichkeit hierfür.

Besonderheiten der polnischen Fachübersetzung

Das Polnische ist weitaus deskriptiver als das Deutsche. Während hier zahlreiche Komposita genaustens etwas oder jemanden beschreiben, sind im Polnischen Be- und Umschreibungen mit mehreren Wörtern nötig. Das wirkt sich je nach Fachbereich mal mehr oder weniger auf die Lauflänge des Texts aus. Der Zieltext bei einer Übersetzung von Deutsch nach Polnisch expandiert im Regelfall.

Neben der Einzahl und der Mehrzahl hat das Polnische zusätzlich das archaische Dual, das Paare, zwei Personen oder Dinge beschreibt. Zudem gibt es die uns bekannten Höflichkeitsform ‚Sie‘ oder ‚Ihnen‘ in dieser Form nicht. Die Menschen in Polen sprechen sich höflich mit ‚Herr‘, ‚Dame‘ oder ‚Herrschaften‘ an. Geläufiger ist jedoch die einfache Ansprache mit ‚Du‘, was das polnische Pendant zu ‚Sie‘ selbst im kommerziellen Bereich mehrheitlich verdrängt.

Achtung! Das gilt es bei einer Übersetzung ins Polnische zu beachten

Im heutigen Podcast-Interview mit Herr Baumgart, welcher an der Universität Germersheim lehrt, geht es um die Übersetzung ins Polnische. Wir sprechen darüber, warum im Polnischen das "Du" verwendet wird und warum der falsche Freund „kontrahent“ nichts mit dem deutschen Kontrahenten…

Eine Auswahl aus unserem Sprachangebot bei professionellen Übersetzungen

Lehnwörter und falsche Freunde bei der Polnisch-Übersetzung

Aufgrund vieler Einflüsse aus dem Alttschechischen, Mittelhochdeutschen, Lateinischen und Griechischen hat die polnische Sprache zahlreiche Lehnwörter, die auch vielen Deutschen nicht unbekannt sein sollten. Zu größeren Schwierigkeiten in der Übersetzung führen allerdings die vielen „falschen Freunde“, die im Polnischen vertreten sind. Hier sind einige Beispiele dafür:

PolnischFalscher FreundRichtige Übersetzung
domDom (Kathedrale)Haus
drogaDrogeWeg, Straße
kontrahentKontrahentAuftragnehmer
radRadfroh, zufrieden
stulStuhlhalten, schließen
wiatrWetterWind

Als Übersetzungsbüro Polnisch setzen wir auf im Zielland lebende Muttersprachler, die absolute Experten in ihrem Fachgebiet sind. In den Fachbereichen Technik, Recht, Marketing und Softwarelokalisierung liefern sie dank dieser hohen Ansprüche beste Übersetzungsqualität und sind all diesen Herausforderungen gewachsen. Vertrauen Sie uns Ihre Übersetzung an, haben Sie beim Erschließen neuer Märkte keine Probleme.

Fachübersetzungen und Dolmetschereinsätze – Auszug der Sprachkombinationen

  • Polnisch – Deutsch
  • Deutsch – Polnisch
  • Polnisch – Englisch
  • Englisch – Polnisch

Weitere Kombinationen auf Anfrage.

Übersetzungsbüro Polnisch - Wir beraten Sie gerne!

Sofortkontakt & kostenlose Beratung:

+49 7836 9567-130 info@gft-online.de
An den Anfang scrollen