Überspringen zu Hauptinhalt

Wie sieht der Übersetzungsprozess aus?

Der Übersetzungsprozess besteht aus mehreren Schritten

Wir beginnen den Prozess damit, Ihre Dateien auf Übersetzbarkeit zu prüfen und für die Einspeisung in die Übersetzungssoftware vorzubereiten. Dazu gehört auch, dass wir mit Ihnen besprechen in welche Sprachen Sie die Übersetzung brauchen, ob Sie die Übersetzung vollständig, oder nur in Auszügen brauchen. Und ob wir oder Übersetzer etwas besonders beachten sollten. Danach speisen wir die Dateien in ein Übersetzungsprogramm (CAT-Tool) ein, das den Inhalt analysiert sowie auf vorhandene Übersetzungen in Ihrem Kunden-Translation-Memory prüft.

Mit den Ergebnissen der Analyse können wir den Preisfaktor und eine realistische Lieferfrist ermitteln. Je nach Wunsch, erstellen wir ein Angebot oder gleich die Auftragsbestätigung. Danach senden wir dem Übersetzer ein Paket zur Übersetzung und er beginnt mit seiner Arbeit. Während der eigentlichen Übersetzung können Fragen des Übersetzers aufkommen, die wir in Rücksprache mit Ihnen klären. Somit gehen wir sicher, dass die Übersetzung korrekt und verständlich, sowie Ihren individuellen Wünschen entsprechend gefertigt wird.

Wenn wir die Übersetzung zurückerhalten, speichern wir sie im Translation-Memory ab und spielen das Zieldokument im passenden Format aus. Ihr Projektmanager prüft dieses Dokument, z. B. Layout Formatierung und liefert es an Sie. Bei Bedarf veranlassen wir einen weiteren Prüfschritt durch den Übersetzer, oder ein Lektorat.

An den Anfang scrollen