Überspringen zu Hauptinhalt

Warum muss bei einer Übersetzung darauf geachtet werden, um welches Zielland genau es sich handelt?

Bei den Sprachen gibt es viele länderspezifische Unterschiede. Z.B. gibt es neben dem amerikanischen ebenfalls das britische Englisch. Hierbei handelt es sich um zwei anerkannte Sprachen, die sich in Vokabular und Rechtschreibung teils stark unterscheiden können (gleiches gilt beispielsweise für Portugiesisch). Die Übersetzungssoftware nimmt hierauf Rücksicht und korrigiert den Übersetzer gegebenenfalls. Bei anderen Sprachvariationen ist das nicht der Fall. Beispielsweise beim mexikanischen Spanisch und dem „castellano“ in Spanien.

Oft vergessen Kunden zu erwähnen, in welchem Land die Übersetzung benötigt wird. Dies muss der Übersetzer daher immer über ältere Aufträge nachvollziehen oder beim Kunden erfragen, um Übersetzungsfehler zu vermeiden. Im Worst-Case, also wenn der Übersetzer das falsche Sprachenpaar für TM und Projekt ausgewählt hat, muss das Projekt nochmal neu angelegt werden.

An den Anfang scrollen