skip to Main Content

Wie verändert sich der Liefertermin wenn ich eine Übersetzung beglaubigen lasse?

Beglaubigte Übersetzungen brauchen mehr Zeit wie reguläre technische Übersetzungen

Bei einer beglaubigten Übersetzung kommen viele Arbeitsschritte zusammen. Ein Scan des ursprünglichen Dokuments muss zunächst in ein bearbeitbares kovertiert oder von Grund auf nachgebaut werden. Dann wird dies in die Zielsprache übersetzt. Die Übersetzung untergeht mehrere Prüfungen und Lektoratsstufen um sicherzugehen, dass alles korrekt ist und die Übersetzung dem Ausgangsdokument so weit wie möglich entspricht. Der Übersetzer fügt die Beglaubigungsformel an und druckt das Zieldokument aus. Danach stempelt und unterschreibt es, bevor er es zur Post bringt.  Daher rechnet man mit etwa zwei Werktagen für die Bearbeitung und weiteren zwei für den Postweg.

Back To Top