skip to Main Content

Koreanisch

Kennung (Sprachcode) nach ISO 639-1 ist KO

Allgemein:

Die koreanische Sprache ist eine agglutinierende Sprache, die – hauptsächlich in Nord- und Südkorea – von mehr als 78 Millionen Menschen gesprochen wird, von denen die meisten Nord- oder Südkoreaner sind.

Die lokalen Namen sind in Südkorea hangungmal oder hangugeo (Hangeul, Hanja), in Nordkorea hingegen chosŏnmal oder chosŏnŏ. Die unterschiedlichen Namen kommen von der in Nordkorea und Südkorea jeweils üblichen Bezeichnung für das Land. In Südkorea sind viele Begriffe als Lehnwörter aus der englischen (amerikanischen) Sprache übernommen oder aus englischen Wörtern neu gebildet worden. In Nordkorea hingegen wird bei Wortneubildungen oft auf den koreanischen Kernwortschatz zurückgegriffen.

Als koreanische Schrift setzte sich die im 15. Jahrhundert entwickelte alphabetische Schrift Hangeul durch, welche die traditionellen chinesischen Schriftzeichen mehr und mehr verdrängte. Allerdings gibt es bis heute die zusätzliche Verwendung von über tausend chinesischen Zeichen (Hanja).

GFT-Übersetzungsservice:

Übersetzungen bieten wir Ihnen in den folgenden Kombinationen an:

Deutsch- Koreanisch
Koreanisch –Deutsch
Englisch- Koreanisch
Koreanisch-Englisch

Weitere Kombinationen auf Anfrage.

Back To Top