skip to Main Content

Englisch - Deutsch, Deutsch - Englisch, technische Übersetzung - Maschinenbau

Englisch - Sprachkennung EN (ISO 639-1) - technische Übersetzer für Maschinen- und Anlagenbau - Betriebsanleitungen und Bedienungsanleitungen

Übersetzer und Dolmetscher für Englisch - Tipps und Merkmale

Der Übersetzer für technische Anleitungen, Betriebsanleitungen, Bedienungsanleitungen und Dokumentationen im Maschinenbau und Anlagenbau, muss bei der englischen Sprache besonders auf die verkürzte „Lauflänge“ des Textes achten.  Dies bedeutet, dass bei der englischen Übersetzung die Textlänge um etwa fünf bis 15 Prozent kürzer ist. Dieser Umstand wirkt sich auf das Layout aus, wenn diese beispielsweise in in Word, Adobe InDesign, Adobe Frame Maker erstellt sind (es verkürzt sich im Regelfall). Umbrüche und somit der Lesefluss können sich gravierend verändern – verschlechtern! Aus diesem Grund gilt es, das technische Dokument, die Bedienungsanleitung oder Betriebsanleitung nach der Übersetzung in die englische Sprache in dem Ausgabedokument erneut zu prüfen! Dies ist eine Aufgabe unseres Projektmanagements und des Übersetzers.

Hier eine Auflistung der besonderen Merkmale der englischen Sprache beim Übersetzen von technischen Dokumentationen wie Betriebsanleitungen:

  1. Die Satzglieder in der englischen Sprache können nicht beliebig in der technischen Anleitung getauscht werden!
  2. Die Ortsangabe steht in der englischen Sprache immer vor der Zeitangabe oder die Zeitangabe kann an den Satzanfang gestellt werden!
  3. Einzelne Satzglieder müssen in der englischen Sprache aus den genannten Gründen meist umgestellt werden!

Technische Übersetzungen in die englische Sprache, von der Ausgangssprache Deutsch, erstellen wir in sehr umfangreichen Übersetzungsprojekten, überwiegend für die Industrie. Dazu gehören der Maschinenbau, Anlagenbau, die Automobilindustrie und sehr stark die Zulieferer aus diesen Branchen.
Die Herausforderungen der Übersetzung insbesondere in der jeweiligen Sprachkombination, liegen sehr oft in der Vorbereitung sowie in den zur Verfügung gestellten Daten, beziehungsweise Dokumenten.
Dazu ist es sehr hilfreich, wenn das Ausgangsdokument in einer Sprache eindeutig und verständlich geschrieben und aufgebaut ist. Es gab in der Vergangenheit schon Übersetzungsanfragen für:
Englisch nach Deutsch oder Deutsch nach Englisch in denen das Originaldokument missverständliche Textpassagen hatte.

Hierzu gibt es einen Auszug an Empfehlungen für die Übersetzung und englische Sprache:

  1. Überprüfung des Originaltextes in der Ausgangssprache auf Verständlichkeit, Grammatik, Interpunktion, Stil etc.
  2. Beauftragen Sie uns als Dienstleister den von Ihnen gestellten Text für die Übersetzung nochmals zu prüfen – zwei Menschen und vier Augen sehen mehr.
  3. Lassen Sie den Ausgangstext von einer Person Ihrer Zielgruppe Korrektur lesen, beispielsweise von einem Servicetechniker oder Maschinenbediener.

Wichtig bei der Übersetzung ist, dass:

das Fachvokabular, die Fachbegriffe und Fachbenennungen gesammelt zur Verfügung gestellt werden – das spart Zeit und bringt Nutzen in Form von Qualität in der Übersetzung!

Generell gilt: Das Übersetzen und Projektmanagement geht nur im Team. Dies sollte bestehen aus: Übersetzungsexperten für Technik, Projektmanager, Lektoren, Layouter, IT-Profis und Experten in der Kundensprache. Nur so ist erkennbar, was der Kunde wirklich in welcher Art möchte. Sobald sich die Projekte in der Sprachenvielfalt vergrößern auf beispielsweise 30 Sprachen, sind schnell 70 Beteiligte in dem Prozess der Übersetzung beteiligt.

Englische Sprache, allgemeine Informationen zur technischen Übersetzung und dolmetschen

Die englische Sprache wird heutzutage von insgesamt zirka 330 Millionen Muttersprachlern und ungefähr 500 Millionen gesprochen. Hinzu kommen etwa 1,5 Milliarden Menschen, die Englisch als Zweitsprache nutzen. Englisch ist heutzutage die Weltsprache, die global die größte Verbreitung besitzt, nicht als Muttersprache, sondern als sprachliche Brücke, für eine weltweite Verständigung. Diesen Status erlangte Englisch als Folge der Kolonialpolitik Großbritanniens und der Besiedlung Amerikas. Die Sprache wird heute in den Schulen vieler Länder als erste Fremdsprache gelehrt und ist die offizielle Sprache vieler internationaler Organisationen. In den einzelnen Ländern weist das Englische nicht nur eine unterschiedliche, nationale Klangfarbe auf, sondern weicht auch in bestimmten Begriffen oder Schreibweisen ab, je nachdem, ob es in Großbritannien, Amerika, Australien oder Südafrika gesprochen wird. Im technischen Bereich ist Englisch als gemeinsame Plattform der Verständigung nicht mehr wegzudenken und viele englische Begriffe wurden in andere Sprachen in Form von Anglizismen aufgenommen.

Englisch und technische Übersetzung, die Besonderheiten der Sprache

Obwohl es sich um eine germanische Sprache handelt, hat die englische Sprache im Verlauf ihrer Geschichte einige starke Sonderentwicklungen ausgebildet, zum Beispiel was den Satzbau betrifft. Sie ist darin nicht so flexibel, wie das Deutsche. Das heißt: Die einzelnen Satzglieder können nicht beliebig im Satz ausgetauscht werden und haben in der Regel ihren festen Platz. Außerdem steht in englischen Sätzen die Ortsangabe immer vor der Zeitangabe, – die Zeitangabe kann aber auch an den Anfang eines Satzes platziert werden. So kommt es, dass man beim Übersetzen eines deutschen Textes die einzelnen Satzglieder meist umstellen muss.

Englisch – technische Übersetzung – allgemeines Sprachbeispiel

Der deutsche Satz „Am Dienstag hat unser Hund im Wald einen Knochen gefunden“ müsste im Englischen entweder lauten „On Tuesday, our dog found a bone in the forest“ oder „Our dog found a bone in the forest on Tuesday“, je nachdem, worauf die Betonung gelegt werden soll. Auch die Bildung von Wortformen bei Substantiven, Artikeln, Verben und Adjektiven wurde im Englischen stark abgebaut, so dass sich die Flexion der Wörter viel einfacher erlernen und anwenden lässt. In vielen Fällen entfällt im Englischen die Nennung des Artikels und es kommt ohne „schmückendes Beiwerk“, sprich Füllwörter aus, was ebenfalls dazu beiträgt, dass sich Englisch als eine sehr direkte, schnörkellose und klare Sprache darstellt. Dieser Umstand bewirkt auch, dass die englische Übersetzung eines deutschen Textes meist viel kürzer ausfällt als das Original; oft wird hierfür sogar eine Verringerung des Textumfangs in der englischen Sprache, um 15% angegeben. Weitere Unterschiede besonders zum Deutschen liegen darin, dass das Englische nicht so häufig von der Substantivierung Gebrauch macht und zusammengesetzte Substantive in ihre Bestandteile zerlegt. Letzteres führt allerdings manchmal dazu, dass die Eindeutigkeit der sonst so klaren Sprache darunter leidet, weil die einzelnen Substantive unverbunden nebeneinander stehen, wodurch sich je nach Betonung und Kontext unterschiedliche Bedeutungen ergeben können.

Aufgrund der vielfältigen Einflüsse aus westgermanischen und nordgermanischen Sprachen, dem Französischen sowie den klassischen Sprachen weist das heutige Englisch einen außergewöhnlich umfangreichen Wortschatz auf und durch seine weltweite Verbreitung ist es eine äußerst lebendige Sprache, die viele neue Wortschöpfungen, vor allem im technischen Bereich, hervorbringt.

Technische Übersetzung für Maschinen- und Anlagenbau – Kundenservice für die Sprache: Englisch

Durch den Status als Weltsprache und aufgrund der Tatsache, dass Englisch von so vielen Menschen gesprochen und verstanden wird, ist das Englische nicht mehr aus dem Bereich der technischen Dokumentation wegzudenken. Im Zeitalter der Globalisierung ist es für die meisten Unternehmen von großer Wichtigkeit, international zu agieren und somit auf dem globalen Markt zu arbeiten. Genau dafür sind vor allem Übersetzungen in die englische Sprache in allen Unternehmensbereichen erforderlich.

Technische Übersetzungen und Dolmetschereinsätze – Auszug der Sprachkombinationen

  • Deutsch – Englisch (GB) und Englisch (GB) – Deutsch, sehr großes Aufkommen in den technischen Redaktionen der Maschinenbauer
  • Deutsch (Schweiz) – Englisch (GB) und Englisch (GB)  – Deutsch (Schweiz), vereinzelt aus der Schweiz, überwiegend Maschinen-, AnlagenbauEnglisch (GB)-Deutsch
  • Deutsch – Englisch (USA) und Englisch (USA) – Deutsch, hierzu gilt es besonders die Richtlinie und Gesetze der einzelnen Bundesstaaten in den USA in Bezug auf Übersetzung zu beachten!
  • Deutsch – Französisch und Französisch – Deutsch
  • Deutsch – Spanisch und Spanisch – Deutsch
  • Deutsch – Italienisch und Italienisch – Deutsch

Weitere Kombinationen auf Anfrage

Back To Top