skip to Main Content

Translation-Memory-System (TMS)

Um Ihre Dokumente schnellstmöglich und kontinuierlich fehlerfrei zu übersetzen, arbeiten wir mit verschiedenen Translation-Memory-Systemen. Diese sind die Grundlage aller optimierten modernen Übersetzungsprozesse. Darüber hinaus liefern sie die Basis für zukünftige Übersetzungen und eignen sich hervorragend für Dokumente, die regelmäßig aktualisiert werden.

Ein TMS ist ein Übersetzungsspeicher, in dem Übersetzungen zusammen mit den zugehörigen Quelltexten abgespeichert werden. Sind gleiche oder ähnliche Textstellen erneut zu übersetzen, kann auf diesen Speicher zurückgegriffen werden. Das TM schlägt dem Übersetzer mögliche Zielformulierungen auf Grundlage der früheren Übersetzungen zur Wiederverwendung vor.

Der Einsatz eines TMS unterstützt den Einsatz einer einheitlichen Terminologie, die Beschleunigung des Übersetzungsprozesses und die Kostenreduktion bei redundanten Texten.

Wir arbeiten bei der GFT GmbH seit langem erfolgreich mit den folgenden Translation-Memory Systemen:

  • Across V6.3 (13 Jahre Erfahrung und eigenen Support im Haus)
  • SDL Trados 2007 und 2014, 2015, 2017 (18 Jahre Erfahrung)
  • Memsource (2 Jahre Erfahrung)
  • MemoQ (3 Jahre Erfahrung)
  • Transit XV und Transit NXT (18 Jahre Erfahrung)
  • SDL Passolo (5 Jahre Erfahrung)
Back To Top